Gemeinde
Schwarme

Nachrichten aus Schwarme

Seite 1 von 62 Seite vor

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Schwarme

Am Sonnabend, 7.Mai 2022 trafen sich 52 Mitglieder der Ortsfeuerwehr Schwarme nach 27 Monaten wieder zu einer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zur Post. Auf der Tagesordnung standen neben den Jahresberichten auch Beförderungen, Ehrungen, Wahlen und Verabschiedungen. Foto-Impressionen unter Fotos. Detaillierte Infos erhalten Interessierte unter der Rubrik Institutionen / Feuerwehr / Aktuelles.

SoVD Ortsverband Schwarme Informiert

Pflegende Angehörige sind unfallversichert
Sulingen / Syke. Unfälle passieren schnell. Ob unglücklich gestürzt und den Arm gebrochen oder
beim Umlagern den Rücken verletzt: Unter bestimmten Voraussetzungen sind pflegende
Angehörige automatisch über die gesetzliche Unfallversicherung versichert, wenn etwas im
Zusammenhang mit ihrer Pflegetätigkeit passiert – das gilt auch für Wegstrecken vom
beziehungsweise zum Pflegeort. Wichtige Voraussetzung: Der*die pflegende Angehörige ist bei
der Pflegekasse als Pflegeperson gemeldet. Was es darüber hinaus zu beachten gibt, erklärt der
Sozialverband Deutschland (SoVD) in Sulingen und Syke.
Verletzen sich pflegende Angehörige bei Tätigkeiten, die direkt etwas mit der pflegebedürftigen
Person zu tun haben, kann dies unter bestimmten Voraussetzungen als Arbeitsunfall gelten. Dann
stehen ihnen Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung zu. „Abgedeckt sind sowohl
klassische Pflegetätigkeiten als auch Haushaltsaufgaben, die für Pflegedürftige übernommen
werden“, informiert SoVD-Beraterin Manuela Schumacher aus dem Beratungszentrum in Sulingen.
Außerdem sind Wegstrecken von oder zum Wohnort versichert – zum Beispiel bei Besorgungen.
Die Betroffenen müssen allerdings bei der Pflegekasse als Pflegeperson gemeldet sein.
Eine weitere Voraussetzung ist, dass die pflegebedürftige Person den Pflegegrad zwei oder höher
zuerkannt bekommen hat. Zudem muss die häusliche Pflege an mindestens zwei Tagen in der
Woche und im Umfang von insgesamt zehn Stunden geleistet werden. Haben pflegende
Angehörige einen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung, sollten sie sich
nach einem Unfall direkt an eine*n Arzt*Ärztin wenden und melden, dass er im Rahmen der
häuslichen Pflege passiert ist. „Geben Mediziner*innen den Vorfall nicht an die
Unfallversicherung weiter, sollten Betroffene dies unbedingt selbst tun“, rät Schumacher. Erst
dann könnten die Kosten für beispielsweise Behandlungen, Rehamaßnahmen oder Fahrtkosten
übernommen werden. „In besonders schweren Fällen kann sogar ein Anspruch auf Rente
bestehen“, fügt Schumacher hinzu.
Für Fragen hierzu oder zu weiteren Pflegethemen stehen die Beraterinnen des SoVD in Sulingen
und Syke zur Verfügung. Kontakt aufgenommen werden kann unter info.sulingen@sovd-nds.de
bzw. info.syke@sovd-nds.de oder über das Mitglieder-Service-Telefon: 0511 – 65610720.

Quelle: SoVD Kreisverband

Maibaumfeier am 1. Mai

Bereits seit nunmehr 21 Jahren steht der Maibaum immer pünkltlich ab 1. Mai vor Robberts Huus im Schwarmer Dorfzentrum. Aufrund der Pandemievorschriften wurde der Baum in den letzten beiden Jahren durch einen Kran aufgestellt. Aber in diesem Jahr soll es jetzt endlich wieder soweit sein: Der weithin sichtbare und buntgeschmückte Blickfang wird wieder mit Körperkraft und Geschick aufgestellt. Seit 2018 wird die Maibaumfeier als Gemeinsschaftsprojekt des TANDEM (Arbeitsgruppe der Vorsitzenden und Leiter aller Schwarmer Vereine, Organisationen und Institutionen) durchgeführt.

„Die Zusammenarbeit hat immer ausgezeichnet geklappt“, erklärt TANDEM-Sprecher Frank Tecklenborg. „Alle packten mit an und brachten den Baum mit den einfachen Hilfsgeräten in die Senkrechte“.

Die vorbereitenden Arbeiten laufen derzeit auf Hochtouren. Der Baum lagert über Winter in einem Gewächshaus am Ortseingang und auf dem Hof der Zimmerei Schaper wird das Objekt dann „stellfertig“ gemacht. „Geplant ist wieder, Schilder mit Logos aller Vereine, Organisationen und Institutionen anzubringen und die Vereinsvertreter beim Aufstellen mit einzubinden,“ erklärt Tecklenborg. „An der Zusammenarbeit mit Shabaz Ali vom Gasthaus „Zur Post“ und dem erfolgreichen Frühkonzert mit dem Angebot von Speisen und Getränken werden wir natürlich nichts ändern. Die Maibaumfeier findet wieder im gemütlichen Biergarten hinter der Gaststätte statt.“, erläutert der Ortsbrandmeister. Auch das kulinarische Angebot ist wieder vorgesehen. Shabaz Ali bietet neben Pommes und Bratwurst auch zwei Mittagsgerichte (Schweinerouladen und Steaks mit Beilagen) zu günstigen Preisen in der Zeit von 11.30 bis 13.00 Uhr an. Am Sonntag, den 1. Mai 2022 soll der 18 Meter hohe Baum in schweißtreibender Arbeit wieder in Stellung gebracht werden. Die eingeteilten Vereinsvertreter und die Mitglieder der Schwarmer Feuerwehr treffen sich dazu bereits um 9.30 Uhr auf dem Hof der Zimmerei Schaper. Anschließend laden die Veranstalter zum musikalischen Frühschoppen ein. Bereits ab 9.45 Uhr unterhält der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bruchhausen-Vilsen die Besucher mit zünftiger Blasmusik auf dem Parkplatz bei Milano und zieht anschließend in den Biergarten hinter dem Gasthaus „Zur Post“ um. "Wir würden uns freuen, wenn viele Schaulustige beim Aufstellen des neuen Maibaums ab 10.00 Uhr dabei sind", so Tecklenborg.

Klick auf das Bild öffnet eine vergrößerte Ansicht (PDF)


Osterfeuer findet statt / Schnittgutannahme am 9. April 2022

Der TSV Schwarme wird das traditionelle Brauchtumsfeuer am alten Sportplatz (Stührweg) veranstalten. Das Osterfeuer soll am Ostersonnabend, 16. April um 19.00 Uhr angezündet werden. Geplant ist ein freier Zugang zum Veranstaltungsort, vorbehaltlich möglicher Änderungen der Corona-Vorschriften. Speisen und Getränke werden angeboten. Die Abgabe von Schnittgut ist am Sonnabend, 9. April von 9.00 bis 16.00 Uhr möglich.

Feuerwehreinsatz: Verkehrsunfall auf der Landesstraße

Am Dienstag, 22.03.2022 ereignete sich gegen 16.25 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Hoyaer Straße in Schwarme. Ein 52-Jähriger aus Schwarme beabsichtigte nach Polizeiangaben vom Martfelder Weg nach links auf die Hoyaer Straße einzubiegen. Hierbei übersah er eine von links querende vorfahrtsberechtigte 20-jährige Quadfahrerin aus Martfeld. Die 20-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die Hoyaer Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Zur Ölschadensbekämpfung wurde die Schwarmer Feuerwehr alarmiert. Bereits ausgelaufener Kraftstoff wurde gebunden und aufgenommen. Seitens der Ortsfeuerwehr Schwarme waren 10 Kameraden mit drei Fahrzeugen unter der Leitung von Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg im Einsatz.

 

Seite 1 von 62 Seite vor