Gemeinde
Schwarme

Nachrichten aus Schwarme

Seite 1 von 37 Seite vor

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Schwarme

Am Sonnabend, 21. Januar 2023 trafen sich 68 Mitglieder der Ortsfeuerwehr und Gäste wieder zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zur Post. Auf der Tagesordnung standen neben den Jahresberichten auch Beförderungen, Ehrungen, Wahlen und Verabschiedungen. Foto-Impressionen unter Fotos. Detaillierte Infos erhalten Interessierte unter der Rubrik Institutionen / Feuerwehr / Aktuelles.

Feuerwehreinsatz: Frontalcrash auf landesstraße

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Dienstagabend, 27.12.2022 gegen 17 Uhr auf der Bremer Straße zwischen Emtinghausen und Schwarme (Landesstraße 331) ereignet. Zwei Fahrzeuge stießen offensichtlich frontal zusammen. Nach ersten Informationen der Polizei war eine 64 Jahre alte Fahrerin eines Ford Mondeo auf der L 331 in Richtung Schwarme unterwegs. Ihr entgegen kam ein 53-Jähriger mit seinem Ford Galaxy. Mit im Galaxy saß eine 74-Jährige. Laut Polizei geriet die 64-Jährige wohl mit ihrem Mondeo in den Gegenverkehr, wobei sie im weiteren Verlauf mit dem Galaxy zusammenstieß. Die Mondeo-Fahrerin sowie die 74 Jahre alte Beifahrerin des Galaxy wurden schwer verletzt. Sie waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt - die Feuerwehren Schwarme und Thedinghausen befreiten sie mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät. Der Rettungsdienst brachte beide in umliegende Krankenhäuser. Der 53 Jahre alte Fahrer des Galaxy wurde leicht verletzt. Infolge des Verkehrsunfalles waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden lässt sich auf zumindest 30.000 EUR beziffern. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme musste die L 331 im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Feuerwehr und Straßenmeisterei abgeleitet. Die Ortsfeuerwehr Schwarme war mit allen drei Fahrzeugen und 18 Feuerwehrleuten unter Leitung von Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg vor Ort im Einsatz.

Am Sonnabend 17. Dezember: Weihnachtsschwärmerei wieder im Krähenkamp

Die 14. Auflage des Schwarmer Weihnachtsmarktes kann in diesem Jahr wieder auf dem großen Festplatz im idyllischen Krähenkamp stattfinden. „Leider konnten wir den beliebten Markt ja pandemiebedingt zwei Jahre nicht durchführen. Umso mehr freuen wir uns jetzt, dass wir wieder das bewährte Programm anbieten können“, freut sich Frank Tecklenborg, Sprecher des Organisationsteams. „Der Termin so kurz vor Weihnachten hat sich mittlerweile über die Jahre voll etabliert. Die Besucherzahlen stiegen bis 2019 stetig. Das besondere Ambiente und unserer Angebote so kurz vor Weihnachten scheinen genau den Geschmack zu treffen“, so der Ortsbrandmeister. Die eingespielte Planungsgruppe hat sich wieder einiges einfallen lassen. Die Schwarmer Vereine und Institutionen beteiligen sich wieder in vielfältiger Weise.

Hier die Aktivitäten im Einzelnen während der „Weihnachtsschwärmerei“ am Sonnabend vor dem 4. Advent (17. Dezember 2022) in der Zeit von 14.30 bis 19.00 Uhr:
• Glühwein und andere heiße Getränke (Turn- und Sportverein, Krieger- und Soldatenkameradschaft)
• Geschicklichkeitsspiel „Jakkolo“ für Kinder, Kinderpunsch, Waffeln (Förderverein der Grundschule)
• Kaffee und Kuchen sowie sonstige Getränke im beheizten Schützenhaus (Schützenverein)
• Champignons (Krieger und Soldatenkameradschaft)
• Knipp (Jugendfeuerwehr)
• Bratwurst (Förderverein Freibad)
• Crepes (Turn- und Sportverein)
• Pommes Frites (Motorsportclub)

Für alle, die „auf den letzten Drücker“ noch etwas Weihnachtliches kaufen möchten, stellt der Kreativkreis der Kirchengemeinde noch einige weihnachtliche Basteleien und Handarbeiten aus. Außerdem kann die Kirchenchronik käuflich erworben werden. Die Schwarmerin Miriam Blum und ihre Freundinnen bieten Gesundheits- und Schönheitsartikel, Back- und Kochuntensilien sowie Schmuck zum Kauf an. Blickfang wird wieder ein großer Weihnachtsbaum vor dem Schützenhaus sein, der in diesem Jahr vom Hof Erdmann-Harries gestiftet wurde. Insgesamt werden sieben Weihnachtshütten und fünf Pavillons auf dem Festplatz platziert. „Zusätzlich werden wir den ganzen Platz weihnachtlich schmücken sowie Feuerkörbe zum Aufwärmen aufstellen“, verspricht Frank Tecklenborg.

Gegen 15.30 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet. Ab 16.00 Uhr unterhält der Posaunenchor Vilsen/Schwarme die Besucher mit weihnachtlichen Klängen. Ausklingen wird die Weihnachtsschwärmerei mit der beliebten „After Christmas Market Party“ im Schützenhaus gleich im Anschluss an die Aktivitäten auf dem Festplatz. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ein bekannter DJ.

Die Besucher haben auch wieder die Möglichkeit bei einer Weihnachtstombola interessante Preise zu gewinnen. Der Gewerbeverein aus Schwarme (G.A.S) hat hierfür tolle Hauptpreise zur Verfügung gestellt. Neben vier großen Hauptpreisen (ein Ipad R, ein Saugwischroboter, eine große Bluetooth-Lautsprecherbox und eine Smart-Watch) gibt es außerdem Essens- und Getränkegutscheine sowie Freikarten für Kulturabende, Theaterabende und den Freibadbesuch zu gewinnen. Insgesamt warten knapp 100 Preise auf die Gewinner. Die Lose hierfür sind bei der Schwarmer Volksbank-Filiale, im Versicherungsbüro Rainer Asendorf und im Raiffeisen-Markt erhältlich. Die Ziehung der Gewinner erfolgt dann ab 17.00 Uhr während des Weihnachtsmarktes vor dem Schützenhaus.



Neuer Teilnehmerrekord beim Laternenfest in Schwarme

Angeführt von Blasmusik und St. Martin hoch zu Ross (Sieglinde Lüning vom Reit- und Rennverein) beteiligten sich knapp 400 Kinder, Eltern und Großeltern am Laternenumzug am Freitag, 11. November 2022 in Schwarme. Das Laternenfest war von der Gemeinde Schwarme, dem Grundschul-Förderverein, der Ortsfeuerwehr, dem Heimatverein Eule und dem Schützenverein organisiert worden. Nach dem Treffen auf dem Festplatz im Krähenkamp setzte sich der Umzug mit musikalischer Begleitung und abgesichert von Feuerwehrleuten und zwei Einsatzfahrzeugen, über die Borsteler Straße, Vorwiese, Auf der Brake und Hauptstraße in Bewegung. Auf dem Gelände bei Robberts Huus legte der Tross eine Pause ein und es wurden gemeinsam die bekannten Laternelieder gesungen. Mitglieder des Heimatvereins „EULE“ verteilten vor Ort an alle Kinder selbstgebackenen „Stuten“. Über die Bruchhausener Straße und die Waldstraße und begleitet von Fackelträgern der Jugendfeuerwehr erreichten die Teilnehmer dann wieder den Festplatz der Gemeinde im Krähenkamp. Dort boten der Förderverein Grundschule und der Schützenverein Bratwürste, Pommes, Waffeln und heiße und kalte Getränke an. Die Feuerwehr entzündete ein Lagerfeuer, an denen sich die Kinder erwärmten. „Das Wetter spielte optimal mit und so konnten wir einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen“, freute sich Ortsbrandmeister Frank Tecklenborg. Viele Anwohner der genannten Straßen hatten durch Schmücken ihrer Vorgärten mit Lichtern und Lampions der Veranstaltung einen tollen Rahmen gegeben.

Großeinsatz der Feuerwehr: Gasaustritt nach Erdarbeiten

Eine Vielzahl an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Sonntagnachmittag, 02.10.2022 gegen 15.15 Uhr zu einer Gasausströmung nach Schwarme alarmiert. Durch Bauarbeiten wurde eine Leitung beschädigt. Die ersteintreffende Ortsfeuerwehr Schwarme konnte die Ausströmung von Gas schnell bestätigen. Umgehend wurde der Bereich abgesperrt und ein Löschangriff vorbereitet. Dafür rüsteten sich zwei Trupps vorsorglich mit Atemschutz aus. Messungen mit den Gerätschaften der Ortsfeuerwehr Uenzen, sowie der Mess- und Gefahrstoffeinheit des Landkreises Diepholz, bestätigten den Austritt zusätzlich. Mit Hilfe von speziellem Werkzeug wurde die defekte Leitung freigelegt und schließlich abgeklemmt. Hierbei unterstützte der zwischenzeitlich eingetroffene Energieversorger und Netzbetreiber. Nachdem abschließende Messungen keine weitere Ausströmung feststellten, konnten die über 75 ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -Männer, unter Leitung von Schwarmes stv. Ortsbrandmeister Sven Schaper, wieder einrücken. Neben den Ortsfeuerwehren Schwarme, Kleinenborstel, Martfeld und Uenzen, waren der Einsatzleitwagen aus Bruchhausen-Vilsen, die Gefahrgutstaffel Nord (Syke), die Messgruppe Nord (Sudweyhe), die Polizei und der Rettungsdienst im Einsatz.

 

Seite 1 von 37 Seite vor